Stuttgart & Leinfelden-Echterdingen

   Telefon  0711  67321471


Veranstaltungs-Archiv 2014


Nachlese:   2017 2016 2015 2014 2013 2012


Freitag, 19. Dezember 2014, 19 - 21 Uhr
Wintersonnenwende

Meditative Tänze im Jahreskreislauf –
Übergänge des Lebens würdigen

Zur Ruhe kommen, innehalten, wahrnehmen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, die Sinne öffnen, in der Gemeinschaft sein und doch für sich – das alles ermöglicht uns der meditative Tanz, wenn wir uns darauf einlassen.

Regina Golke (www.reginagolke.de) lädt Sie herzlich dazu ein! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Gebühr: 15 – 25 Euro pro Abend (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung und Information:
Regina Golke
Telefon: 0711 7977421
E-Mail: reginagolke@web.de


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Sonntag, 07. Dezember 2014, 18 Uhr

Adventsliedersingen

Mit In der dunklen Jahreszeit sehnen sich viele Menschen nach Licht und Wärme, Gemeinschaft und Geborgenheit. Die Adventszeit mit ihrer ganz besonderen Stimmung, kann Beziehungen, Hoffnungen, Glaube und Liebe vertiefen, ebenso auch
Heimweh, Sehnsucht, Traurigkeit und Melancholie.
Manche Menschen haben sogar Angst vor diesen Tagen, vor der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest,
vor ihrer Musik und ihren Ritualen.
Wir möchten Sie zum Adventsliedersingen einladen,
um den Alltag zu unterbrechen und der Botschaft des
Advents Raum zu geben, um gemeinsam Freude zu
erleben, aber auch um in schweren Tagen aufzublicken, auf das Licht zu schauen.
Ein Licht geht uns auf in der Dunkelheit, durchbricht die Nacht und erhellt die Zeit…

Die Texte der Lieder erzählen davon, was sein kann, was sein wird. Sie künden von Hoffnung, vom himmlischen Licht, das immer wieder aufscheint in dieser Welt, in unserem Leben und in dem wir einst, das verheißen diese Lieder, ganz stehen dürfen.
Das gemeinsame Singen soll uns schöne Stunden bescheren, Erinnerungen wachrufen, Trost schenken und Zuversicht, Licht in uns neu entzünden. Liedwünsche können gerne eingebracht werden.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Musikalische Begleitung: Barbara Rolf (Klavier)

Für Ihr leibliches Wohl sorgen wir mit Weihnachts-gebäck, Tee und Glühwein. Die Teilnahme ist kostenlos. Über eine freiwillige Gabe freuen wir uns.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Mittwoch, 03. Dezember 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Samstag, 08. November 2014, 09:15 - 16:20 Uhr

Trauertag 2014


"Hoffnung und Zuversicht führt zur Gewissheit, dass
etwas Sinn hat, egal, wie es ausgeht. Der Mensch kann ohne Hoffnung nicht sein, sie ist Ausdruck des Lebenswillens. Sie baut auf dem Urvertrauen auf; also eine Rückbesinnung auf die Geborgenheit.
Sie ist der tragende Grund des Menschen. Sie enthält Vertrauen in die Zukunft, auch wenn Besserung im Moment noch unvorstellbar erscheint.
Hoffnung beinhaltet immer ein positives Gefühl, das uns Antrieb gibt, und so eine eigene Kraft entfaltet, das weitere Leben aktiv zu gestalten.
Wege zur Zuversicht und Hoffnung zu finden, das ist möglich. Sich darüber auszutauschen, wie man diesen Weg im eigenen Tempo zurücklegt, dafür soll an diesem Tag Zeit bleiben."

Anmeldung / Veranstaltungsflyer (pdf)

Veranstalter
Trauerbegleitungsgruppe Deizisau und
Altbach, Plochingen, Reichenbach-Hochdorf-
Lichtenwald in Zusammenarbeit mit den
jeweiligen Hospizgruppen

Anmeldung
Hospizgruppe Deizisau und Altbach
Im Kelterhof 3
73779 Deizisau
Kontakt: 01 74 – 3 000 3 97




Mittwoch, 05. November 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Sonntag, 26. Oktober 2014, 13 - 17 Uhr

Interreligiöser Friedhofsspaziergang: Spiegel von Leben und Tod - Bestattungskultur im Judentum, Christentum und Islam


Dr. Abdelmalek Hibaoui, Theologe, Imam
Barbara Rolf, Theologin, Bestatterin
Barbara Traub, Israelitische Religionsgemeinschaft Württemberg

Friedhöfe spiegeln den Umgang einer Gesellschaft bzw. Religion mit dem Tod. Sie erzählen von existenziellen Erfahrungen, religiösen Vorstellungen, von gesellschaftlichen Tendenzen, von der Ästhetik einer Kultur und vom Miteinander unterschiedlicher Kulturen.

Auf Rundgängen über die jeweiligen Friedhöfe (Hauptfriedhof, Muslimisches Gräberfeld, Jüdischer Friedhof beim Hauptfriedhof) gehen Vertreter der Religionen Judentum, Christentum und Islam dem Umgang mit Tod und Erinnerung nach.

Außerdem kommen wir über aktuelle Tendenzen in der Bestattungskultur miteinander ins Gespräch.

Treffpunkt: Hauptfriedhof, Haupteingang
Veranstalter: Katholisches Bildungswerk Stuttgart e.V.
Hinweis für männliche Teilnehmer: Bitte eine Kopfbedeckung mitbringen.

Anmeldung unter 0711 7050600 oder info@kbw-stuttgart.de - Veranstaltungsnummer: K-14-2-1205

Teilnahmegebühr: 18 Euro / Person


 


Donnerstag, 16. Oktober 2014, 19 Uhr

Musikalischer Heimatabend

Wo man singt, da lass dich ruhig nieder…
Herzliche Einladung zum musikalischen Heimatabend
Manche Melodien wecken Erinnerungen an Menschen oder Lebenssituationen.  Miteinander singen öffnet die Herzen. Freude und Trauer können ihren Weg nach
außen finden.

Weil es 2013 einfach schön war und weil viele der
Anwesenden um eine Wiederholung gebeten haben,
möchten wir Sie auch in diesem Jahr herzlich zu
einem Abend mit gemeinsamem Gesang einladen.
Zwischen den Liedern lassen uns Deie aus dem
Hofladen Hummel (Echterdingen) und Weine der
Familie Knobloch-Wolfrum (Degerloch) Heimat kulinarisch erfahren.


Schließlich dürfen wir noch etwas lernen über die Gegend, in der wir leben. Renate Liessem-Breinlinger,
die Mutter von Frau Rolf, berichtet in einem kurzen Vortrag über Entstehung und Geschichte der A8 und erzählt anhand vieler Bilder von Besonderheiten  entlang dieser Autobahn.

Liedwünsche werden gerne berücksichtigt.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich an:
Telefon: 0711 67321471
Telefax: 0711 67321472
E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Donnerstag, 09. Okt. 2014 bis 19. Feb. 2015
14-tägig - jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr
 

Trauerkreis 2014

10 Treffen für Menschen in Trauer


Jeder Mensch macht eigene, persönliche, ganz individuelle Trauererfahrungen und muss seinen Trauerweg finden und gehen. Das kann uns niemand abnehmen.

Dennoch ist es hilfreich, sich mit anderen über seine Gedanken, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen, zuzuhören und erzählen zu dürfen, an den Geschichten anderer teilzuhaben und die eigenen Geschichten mitzuteilen.

Dafür soll dieser Trauerkreis Raum bieten.

Anhand verschiedener Methode betrachten wir die unterschiedlichen Aspekte der Trauer und die damit verbundenen Aufgaben und Herausforderungen, mit denen sich der Mensch in Trauer konfrontiert sieht.
Mehr dazu hier.

Termine
   Donnerstag, 09. Oktober 2014
   Donnerstag, 23. Oktober 2014
   Donnerstag, 06. November 2014
   Donnerstag, 20. November 2014
   Donnerstag, 04. Dezember 2014
   Donnerstag, 18. Dezember 2014
   Donnerstag, 08. Januar 2015
   Donnerstag, 22. Januar 2015
   Donnerstag, 05. Februar 2015
   Donnerstag, 19. Februar 2015


Ort
Unsere Räume im Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart

Bitte entscheiden Sie sich nach dem ersten Abend, ob sie weiterhin zum Trauerkreis kommen möchten. Der Besuch einzelner Termine ist leider nicht möglich.

Die Teilnahme am Trauerkreis ist kostenlos.
Wir freuen uns jedoch über einen freiwilligen Beitrag.

Für die bessere Organisation bitten wir Sie sich rechtzeitig anzumelden und uns mitzuteilen, falls Sie nach Ihrer Anmeldung doch verhindert sein sollten zu kommen.

Anmeldung und Erstgespräch
E-Mail: frech@bestattungen-rolf.de


Den Veranstaltungsflyer finden Sie hier (pdf)




Mittwoch, 01. Oktober 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Freitag, 26. September 2014, 19 - 21 Uhr
Herbsttagundnachtgleiche

Meditative Tänze im Jahreskreislauf –
Übergänge des Lebens würdigen

Zur Ruhe kommen, innehalten, wahrnehmen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, die Sinne öffnen, in der Gemeinschaft sein und doch für sich – das alles ermöglicht uns der meditative Tanz, wenn wir uns darauf einlassen.

Regina Golke (www.reginagolke.de) lädt Sie herzlich dazu ein! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Gebühr: 15 – 25 Euro pro Abend (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung und Information:
Regina Golke
Telefon: 0711 7977421
E-Mail: reginagolke@web.de


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Sonntag, 28. September 2014, 15 Uhr

Vortrag von Barbara Rolf
"Bunte Särge, kraftvolle Trauer, lebendige Erinnerung: Zum Wandel in der Bestattungs- und Trauerkultur"

Im Rahmen der Sonderausstellung "DIESSEITS - JENSEITS - ABSEITS: Bestattungsrituale weltweit"

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Eintritt: 5 Euro (Erwachsene)

Veranstalter:
Museum der Universität Tübingen
MUT | ALTE KULTUREN
Sammlungen im Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
72070 Tübingen

Mehr dazu auf Webseite des Veranstalters.




Montag, 15. September 2014, 15 - 17 Uhr

Bestattungskultur im Wandel


Vortrag von Barbara Rolf im Rahmen der Nachmittagsakademie

Gesellschaft, Normen und Kultur befinden sich in einem dauernden Wandlungsprozess. Mit ihnen wandeln sich Trauer- und Bestattungskultur. Wo und wie vollzieht sich dieser Wandel? Was ist Menschen heute wichtig, wenn sie Abschied nehmen müssen, von diesem Leben oder von einem lieben Menschen? Was sind die Chancen und Gefahren dieser Veränderungen?

Theologin und Bestatterin Barbara Rolf erzählt von ihren Erfahrungen, gibt Einblicke in ihre Arbeitswelt und antwortet gerne auf Ihre Fragen.

Veranstalter: Ev. Kirchenbezirk Nürtingen, Bezirksseniorenarbeit in Kooperation mit dem Ev. Bildungswerk Esslingen

Veranstaltungsort
:
Gemeindezentrum Martin-Luther-Hof
Jakobstraße 17
72622 Nürtingen




Mittwoch, 03. September 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




VERANSTALTUNGSHINWEIS

24. August bis 27. August 2014

Klostertage - Drübeck im Harz


Sich berühren lassen - Zeit für Gespräche, Zeit der Stille, Zeit zum Leben

Ein paar Tage in einem Kloster verbringen, den Alltag hinter sich lassen, gemeinsame Gespräche führen, gemeinsames Essen, die Stille manchmal aushalten und dennoch das Leben genießen.

Ein Kloster ist immer auf einem besonderen Platz errichtet worden und diesen Kraftort wollen wir für uns nutzen. Spaziergänge in der Umgebung wie im Klostergarten lassen den Geist zur Ruhe kommen.

Das Mit- und Füreinander wieder erspüren und dabei ganz bei sich sein. Achtsam mit sich und den anderen Menschen umgehen, das Herz wieder weit werden lassen. Den Mut haben diesen Schritt zu gehen. Vielleicht das erste Mal allein verreisen und seine Zweifel zulassen.

Anmeldung und Infos:
Zeit.T.Raum
Christa Samluck-Köpsel
Hirschberger Starße 12b
24558 Henstedt-Ulzburg
Telefon 04193-7524546

Mehr dazu auf Webseite des Veranstalters




Mittwoch, 06. August 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Mittwoch, 02. Juli 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Freitag, 27. Juni 2014, 19 - 21 Uhr
Sommersonnenwende

Meditative Tänze im Jahreskreislauf –
Übergänge des Lebens würdigen

Zur Ruhe kommen, innehalten, wahrnehmen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, die Sinne öffnen, in der Gemeinschaft sein und doch für sich – das alles ermöglicht uns der meditative Tanz, wenn wir uns darauf einlassen.

Regina Golke (www.reginagolke.de) lädt Sie herzlich dazu ein! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Gebühr: 15 – 25 Euro pro Abend (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung und Information:
Regina Golke
Telefon: 0711 7977421
E-Mail: reginagolke@web.de


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Donnerstag, 05. Juni 2014, 19 Uhr

Lesung mit Birgit Heiderich aus
"Sterben hat seine Zeit – ein Buch vom Abschied"

Das Bestattungsunternehmen Rolf und der Verlag Klöpfer & Meyer laden Sie sehr herzlich ein zur Lesung mit Birgit Heiderich aus »Sterben hat seine Zeit
– ein Buch vom Abschied« .

Ein Tochterbuch vom Abschied von der Mutter. Eine
Geschichte vom Halten, Lassen, Trauern. Vom »Hinterbleiben «. Leidenschaftlich und doch nüchtern, kompromisslos und doch zärtlich, verzweifelt und doch voll feinem Humor erzählt die Autorin, wie die Tochter versucht, schreibend mit der eigenen Angst vor dem Tod der Mutter fertig zu werden, sie zu bannen und wagt es, den Blick nicht abzuwenden, nichts zu verschleiern.

Der Text zeigt, was zu hören, zu sehen und zu ertragen ist, wenn ein Mensch – und eine Mutter dazu – langsam ans Ende kommt, stirbt.


Birgit Heiderich wurde 1947 am Rande des Ruhrgebiets geboren. Sie studierte zunächst an der PH, dann im Zweitstudium Pädagogik, Theologie und Philosophie in Bonn. Nachdem sie zunächst als Wissenschaftliche Angestellte und Redakteurin in der Universitätsbibliothek Tübingen arbeitete, wurde sie Mitglied der legendären Tübinger »Gruppe 547« um Walter Jens.
Später ging sie in den Lehrerberuf. Sie lebt heute in Freiburg. 1980 erschien bei Suhrkamp ihr Debut »Mit geschlossenen Augen«, später bei S. Fischer der Roman »Feuerspur. Eine Liebesgeschichte« und zuletzt, 2013, als Privatdruck »Vom Weggehen und Wiederkommen«.

Mehr Infos zu Buch und Autorin finden Sie im Internet unter www.kloepfer-meyer.de.


Der Veranstaltungsflyer (pdf)


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch
Der Eintritt ist frei.




Mittwoch, 04. Juni 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Montag, 26. Mai 2014, 19:30-21 Uhr

Vortrag von Barbara Rolf
"Arbeit an der Grenze des Lebens"
Gedanken und Erfahrungen einer Bestatterin

Memento mori – Bedenke, dass du sterblich bist! Während der Gedanke an Sterben und Tod in früherer Zeit selbstverständlich zum Leben der Menschen gehörte, ist er heute in weiten Teilen aus Öffentlichkeit und Alltag verbannt. Was geschieht, wenn ein Mensch gestorben ist? Was ist zu tun, was ist wichtig und was nicht? Was darf ich und was nicht? Was ist Trauer und wie kann ich ihr Ausdruck und Gestalt geben? Wie wandelt sich unsere Bestattungskultur und was bleibt konstant? Warum könnte es sinnvoll sein, über die letzten Dinge zu sprechen? Was dürfen wir hoffen angesichts des Todes?

Bei diesem Vortrag lässt Sie die Bestatterin Barbara Rolf hinter die Kulissen eines tabuisierten Berufs schauen.

Gerne können Sie alle Fragen stellen, die Sie zu den Themen Sterben, Tod, Trauer und Bestattung haben.

Veranstalter: Volkshochschule Ostfildern
Ort:  An der Halle, Esslinger Straße 26, 73760 Ostfildern, Nellingen, Raum 16, 1. OG




Freitag,  09. Mai 2014, 13:15 Uhr
planet wissen im SWR Fernsehen

Was machen wir mit unseren Toten?
Studiogäste:  Barbara Rolf, Prof. Dr. Norbert Fischer - Wiederholung


Sterben müssen wir alle - doch den Gedanken an den Tod schieben die meisten von uns weit weg. Für Bestatter gehören der Umgang mit Toten und die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit zum Alltag. Doch wie kommt man eigentlich auf die Idee, Bestatter zu werden? Was ist in diesem Beruf wichtig? Worauf sollten Hinterbliebene bei der Auswahl eines Bestattungsunternehmens achten, und welche Möglichkeiten gibt es, jemanden zur letzten Ruhe zu betten - außer in einem klassischen Grab auf einem Friedhof?  (Quelle: SWR)

Mehr zur Sendung finden Sie hier.




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Donnerstag, 08. Mai 2014, 12.45 - 13.30 Uhr

Vortrag von Barbara Rolf
"Was du mich tun lässt, begreife ich." - Abschied gestalten, Trauer Form und Ausdruck geben.

In allem Schmerz, trotz der Ausnahmesituation, in die uns ein Trauerfall stellt, können wir Handelnde, Entscheidende bleiben, können ja sagen und nein, können klar spüren, was für uns und unseren Verstorbenen wichtig ist und was nicht.

Die Bestatterin und Theologin Barbara Rolf gibt Einblicke in ihre Arbeit, erzählt von Begegnungen mit Trauernden, zeigt Bereiche auf, in denen Angehörige Akzente setzen, den Abschied von ihrem verstorbenen Menschen aktiv mit gestalten können.

Sie berichtet von selbst gebauten und bunten Särgen, von selbst getöpferten Schmuckurnen, von Heu als Sargausstattung und einem Piccolo als Sargbeigabe, aber auch von Dingen, die verloren gingen, die sich ungut entwickelt haben, die wir wieder lernen und ändern müssen. Der Tod ist ein wichtiges, großes Ereignis in unserem Leben.

Veranstalter/Ort:
LEBEN UND TOD -  Forum, Messe, Fachkongress
Messe Bremen, Halle 6

Weitere Informationen






VERANSTALTUNGSHINWEIS

Donnerstag, 08. Mai 2014, 14.15 - 16.15 Uhr

Workshop mit Barbara Rolf & Susanne Schweitzer
"Bunte Särge, kraftvolle Trauer, lebendige Erinnerung"

Möglichkeiten der Gestaltung und Wege der Bewältigung, wenn Menschen sterben.

Veranstalter/Ort:
LEBEN UND TOD -  Forum, Messe, Fachkongress
Messe Bremen, Halle 6

Veranstaltungsflyer (pdf)



Mittwoch, 07. Mai 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Mittwoch, 02. April 2014, 19 Uhr

Vortrag Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Eine Patientenverfügung regelt, welche
Behandlungsmaßnahmen der Arzt am Ende des Lebens durchführen darf und welche nicht. Eine frühzeitig erteilte Vorsorgevollmacht für das Alter erspart vielen Menschen die gerichtlich angeordnete Betreuung.

Doch worin unterscheiden sich diese Verfügungen
grundsätzlich und wie erstellt man eine Vollmacht und Patientenverfügung korrekt, damit im Ernstfall auch die Rechtsverbindlichkeit gesichert ist?
Wie wählt man die richtigen Vertreter aus, und welche Kosten fallen bei der Abfassung der Urkunden an?

Petra Vetter, Fachanwältin für Medizin und Familienrecht und Buchautorin zum Thema wird aus ihrer langjährigen Berufspraxis berichten und anhand
konkreter Beispielfälle umfassend auf all Ihre Fragen Antworten geben.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




Mittwoch, 02. April 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Dienstag, 25. März 2014, 19:30 Uhr

Mitten im Leben schon an das Ende denken


Vortrag von Barbara Rolf, Theologin und Bestatterin

Seit vielen Jahren lädt die Hospizinitiative Zuffenhausen in der Zeit vor Ostern zu drei offenen Abenden ein. Es ist uns ein Anliegen, immer wieder eine Möglichkeit zu geben, Sterben, Tod und Trauer, also das Leben, ins Gespräch zu bringen. Wie immer bieten wir unterschiedliche Schwerpunkte an, um einige Denkanstöße zu geben.

Erfahrungen der Referenten und Ihre Fragen werden die Abende lebendig machen. Eingeladen sind alle am Thema interessierten Menschen.

Ort: Franz-Josef-Fischer-Haus
Besigheimer Str. 19
Stuttgart-Zuffenhausen

Veranstalter:
Hospizinitiative Zuffenhausen
Besigheimer Str. 19
70435 Stuttgart
Telefon 0711 98793838




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Samstag, 22. März 2014, 14 - 18 Uhr

Trauer bewegt - Ein Tag für Trauernde

Hören, reden, verstehen,
bewegen und sich bewegen lassen,
trauern,  Hoffnung schöpfen.

Ort: Evang. Gemeindezentrum Martin-Luther-Hof, Jakobstrasse 17, Nürtingen
Kosten: 10,00 Euro pro teilnehmende Person

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen,
Evang. Bildungswerk im LK Esslingen,
keb - Kath. Erwachsenenbildung im LK Esslingen

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Anmeldung und Information:
Arbeitsgemeinschaft Hospiz Nürtingen
Frau Renftle
Telefon 07022 / 93277-30
E-Mail: info@ag-hospiz-nuertingen.de

 




Freitag, 21. März 2014, 19 - 21 Uhr
Frühlingstagundnachtgleiche

Meditative Tänze im Jahreskreislauf –
Übergänge des Lebens würdigen

Zur Ruhe kommen, innehalten, wahrnehmen, sich auf das Wesentliche konzentrieren, die Sinne öffnen, in der Gemeinschaft sein und doch für sich – das alles ermöglicht uns der meditative Tanz, wenn wir uns darauf einlassen.

Regina Golke (www.reginagolke.de) lädt Sie herzlich dazu ein! Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Gebühr: 15 – 25 Euro pro Abend (nach Selbsteinschätzung)

Anmeldung und Information:
Regina Golke
Telefon: 0711 7977421
E-Mail: reginagolke@web.de


Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch




VERANSTALTUNGSHINWEIS

Samstag, 15. März 2014, 14 - 18 Uhr

Nachmittag für Familien in Trauer
„Wir vermissen Dich“

Wenn ein Kind oder ein Elternteil einer Familie stirbt, verändert der Tod das bisherige Familiengefüge.
Jedes Familienmitglied trauert auf seine eigene Weise und manches muss sich ganz neu finden.
An diesem Nachmittag wird Ihnen Raum gegeben, sowohl neue Impulse für den Familienalltag zu finden, als auch die Erinnerung an die Verstorbenen mit ins Leben aufzunehmen.

Ort: Evang. Gemeindehaus, Schulstraße 8, 71729 Erdmannhausen (bei Marbach)
Kosten: 5,00 Euro pro teilnehmende Person, maximal 15,00 Euro pro Familie
Veranstalter: Ambulanter Kinderhospizdienst der
Ökumenischen Hospizinitiative Ludwigsburg,
Kreisdiakonieverband Ludwigsburg,
Caritas Ludwigsburg-Waiblingen-Enz

Der Veranstaltungsflyer (pdf)

Anmeldung und Information:
Johannes Gramer, Telefon: 07141 / 97 505 - 0
E-Mail: gramer@caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de
 




Mittwoch, 05. März 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Mittwoch,  26. Februar 2014, 20 Uhr
Vortrag von Barbara Rolf

Bestattungs- und Trauerkultur im Wandel

Zum Wandel in der Bestattungs- und Trauerkultur
Kultur und Gesellschaft wandeln sich stetig. Mit ihnen wandelt sich die Bestattungskultur.
Während noch vor wenigen Jahren eine Beisetzung von Sarg oder Urne auf dem örtlichen Friedhof selbstverständlich und eine Seebestattung die selten gewünschte Ausnahme von dieser Regel war, können Menschen heute aus einer Vielzahl von Bestattungsformen die für sie richtige wählen. Es gibt kaum mehr Grenzen in Bezug auf „wo, wie und was“, fast alles scheint möglich, wenn es heißt, Abschied zu gestalten, Trauer Ausdruck und Form zu geben.
Theologin und Bestatterin Barbara Rolf spricht über diese Entwicklungen, zeigt auf, wo sich Wandel vollzieht und was in aller Veränderung konstant bleibt.
Sie spricht über Gefahren und Chancen, die dieser Umbruch mit sich bringt, gewährt Einblicke in ihre Arbeit und stellt sich gerne Ihren Fragen.

Veranstalter
Evangelische Kirchengemeinde
Neuenhaus
Kanalstraße 5
72631 Aichtal-Neuenhaus




Mittwoch, 05. Februar 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.




Donnerstag,  16. Januar 2014, 13:15 Uhr
planet wissen im SWR Fernsehen

Was machen wir mit unseren Toten?
Studiogäste:  Barbara Rolf, Prof. Dr. Norbert Fischer


Sterben müssen wir alle - doch den Gedanken an den Tod schieben die meisten von uns weit weg. Für Bestatter gehören der Umgang mit Toten und die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit zum Alltag. Doch wie kommt man eigentlich auf die Idee, Bestatter zu werden? Was ist in diesem Beruf wichtig? Worauf sollten Hinterbliebene bei der Auswahl eines Bestattungsunternehmens achten, und welche Möglichkeiten gibt es, jemanden zur letzten Ruhe zu betten - außer in einem klassischen Grab auf einem Friedhof?  (Quelle: SWR)

Mehr zur Sendung finden Sie hier.




Mittwoch, 01. Januar 2014, 16 - 18 Uhr

Café ZeitenWende
Treffpunkt für Menschen in Trauer

Mit dem Café ZeitenWende bieten wir ein offenes, unverbindliches Treffen für Menschen in Trauer an, zugleich einen geschützten Rahmen, in dem das, was Sie mitteilen, gut aufgehoben ist.

Frau Susanne Schweitzer und andere Mitarbeitende unseres Hauses begleiten die Treffen, geben manchen Impuls für das gemeinsame Gespräch und greifen Themen auf, die sich aus den Unterhaltungen ergeben. Mehr dazu hier.

Ort: Bruno-Jacoby-Weg 8, 70597 Stuttgart-Degerloch

E-Mail: schweitzer@bestattungen-rolf.de


Die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.






Bestattungen Rolf


Bruno-Jacoby-Weg 8
70597 Stuttgart-Degerloch

Neuffenstraße 47
70771 Leinfelden-Echterdingen

 Telefon 0711 67321471 

info@bestattungen-rolf.de
Kontakt-Formular
QR-Code
VCard

Veranstaltungen


Café ZeitenWende
5.  Juli 2017, 16 Uhr
Treffpunkt für Menschen
in Trauer

Lachen trotz und alledem - Ein Seminar für Menschen in Trauer
16.  September 2017, 14 Uhr
"Wer lachen kann, obwohl ihm nach weinen zumute ist, der bekommt wieder Lust am Leben." Genau darum geht es in diesem Seminar: Die Lust am Leben zu wecken. Die Lust, etwas ganz anderes zu probieren.

Filmtipps


"Die mit den Toten spricht"
Die SWR-Reporterin Andrea Lotter begleitete uns viele Monate lang bei unserer Arbeit, traf sterbende, verstorbene und trauernde Menschen, brachte sie und ihre besonderen Lebensphasen ins Bild.
(ARD-Mediathek)

Medien


Interview
mit Barbara Rolf im domradio zum Thema "Alles Urne oder was?"
Bestattungskultur im Wandel.
(ab Minute 33)


Literaturtipp


Kerstin Gernig porträtierte 21 Menschen, die zu ungewöhnlichen Unternehmern wurden. Eine von ihnen ist Barbara Rolf,

Hintergrundmusik


Titel:  1  |  2   | 3  |  4  |  5  |  6  |  7 



Bestattungen Rolf

Telefon: 0711  67 32 14 71
 

Online:   Kontakt & Anfragen
E-Mail:    info@bestattungen-rolf.de



Niederlassungen
 

Bruno-Jacoby-Weg 8
70597 Stuttgart-Degerloch (Tränke)
Neuffenstrasse 47
70771 Leinfelden-Echterdingen



Wir begleiten Trauerfälle in

Leinfelden-
Echterdingen
Stuttgart
Filderstadt



Wichtiger Hinweis:
Das E-Mail-Postfach unseres Sekretariats wird von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17 Uhr bearbeitet.
Wenn Sie uns in dringenden Fällen außerhalb dieser Zeiten erreichen möchten, rufen Sie uns bitte unter 01590 4304492 an.

Nach oben · Startseite · Impressum